Über mich

Andreas Henning

Personal-Coach / Psychologischer Berater

seit 2004                 


Durch meine eigene Lebensgeschichte motiviert begann ich 1993 nach einem Berufsleben im medizinischen, medizintechnischen und kaufmännischen Bereich ein Selbststudium in Psychologie und Philosophie und meine Suche nach dem Selbst. Die Suche nach dem, was uns innerlich antreibt, was unsere Entscheidungen beeinflusst, wodurch wir leiden und wer wir wirklich sind.
Mehrere Ausbildungen in den Bereichen der Psychologie, Gesprächsführung und Arbeitsmethodik folgten.


Bei der Suche nach dem Selbst stellten mich weltliche und philosophische Antworten und die der Religionen jedoch nicht zufrieden.
Ich begab mich tiefer auf die Suche nach dem Sinn des Lebens, auf die Suche nach "Gott" oder was es damit wohl auf sich hat. Ich befasste mich mit Texten von Osho, Eckhart Tolle, Erich Fromm, Assagioli, Krishnamurti und den alten Philosophen aus Ost und West. Ich übte mich in Zen und Meditation.


Als für mich selbst die Welt an einem Tag "völlig grau" erschien, begab ich mich in Meditation, um "meinem Problem" auf die Spur zu kommen - doch etwas anderes geschah: Es kam zu einem Erlebnis, was andere vielleicht als "Erleuchtung" beschrieben haben - ich erfuhr, dass mein denkender Verstand nicht mein so genanntes "Ich" ist. Das Denken stand still, hatte aufgehört. Es war nichts "besonderes", dennoch war es ein "Erwachen" aus dem ewigen Gedankenstrom.
Ich war augenblicklich angefüllt mit purer Freude, Liebe, innerer Stille und innerem Frieden. Mein sogenanntes Problem hatte sich sofort aufgelöst.

Das war das Ende meiner bisherigen Sicht auf alle Probleme, ja das Ende meiner bisherigen Sicht auf ALLE Dinge.
Mein Ego war erkannt, die Identifikationen abgelöst.

Dies geschah am 7. Dez. 2008. Zwei Jahre vergingen, um dieses Erleben zu verstehen und zu integrieren und es gab und gibt immer wieder neue AHA-Erlebnisse.


Meine Arbeit als Coach, Mediator und psychologischer Berater hat durch dieses Ereignis eine völlig andere Klarheit bekommen. Nun möchte ich andere Menschen von meinen Erkenntnissen und Erfahrungen profitieren lassen und ihnen helfen, selbst diese Klarheit zu erlangen.

 

 

 

 

 

 

 

.